Tagebuch «The sweet M's»

Diese fünf Kätzchen kommen von einem Bauernhof im Kanton Bern. Sie wurden bei einer Kastrationsaktion vom Tierschutz eingefangen. Wir wurden angefragt ob wir die fünf übernehmen könnten, um ihnen ein tolles Zuhause zu suchen. Weitere Informationen und Fotos über die "The sweet M's" finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über sie berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.<br /><br />Die Fünf werden dem Tierarzt vorgestellt, Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, getestet, gechipt und entwurmt.

Dienstag, 6. Juni 2017

Dienstag
06.06.2017

Besuch bei Marlyn

Als ich ankam, mussten wir Marlyn zuerst suchen, da sie sich im Haus versteckte.  
         

         

Sie ist sehr scheu gegenüber fremdem Besuch und war gar nicht erfreut, dass wir die Wohnzimmertüre schlossen um sie in der Nähe zu behalten.
         

In der Familie hat sie sich gut integriert und sucht den Kontakt zu allen Familienmitgliedern ❤️ .

         

Marlyn hat nichts von ihrer Schönheit verloren und ist noch immer eine kleine feine Katze, die gerne aus der Distanz beobachtet. So wollte sie sich von mir auch nicht streicheln lassen, sondern suchte sogleich wieder den Abstand. Ihr vertraute Menschen können sie aber problemlos anfassen und auf den Schoss nehmen und streicheln.


         

         

Tamer meinte, dass sie seit der Kastration ruhiger, aber auch scheuer geworden ist. Zudem ist ist sie etwas schreckhaft. Sie braucht einfach Zeit um sich jemandem anzunähern.

         

Marlyn hat sich gut in der Familie eingelebt und alle haben grosse Freude an ihr. Vor allem die Zwillingsbrüder von Tamer pflegen einen engen Kontakt zu ihr. So ist auch der Lieblingsschlafplatz von Marlyn im Zimmer der Brüder auf dem Aquarium am Fenster.         
          

Da praktisch immer jemand zuhause ist, ist sie so gut wie nie alleine.

         

Marlyn geht regelmässig nach draussen, aber sie bleibt noch in der Nähe und kommt immer wieder nach Hause. Sie hat sich mit einer schwarzen Katze aus der Nachbarschaft angefreundet.
Marlyn war bis zum Schluss meines Besuchs zurückhaltend und hat sich immer wieder versteckt – es war nicht ganz einfach sie zu fotografieren! Zum Schluss war sie in der leeren Holzablage für das Cheminée!
Bildergebnis für cat in basket

Im weiteren wollte sie endlich rausgehen und wurde langsam ungeduldig.



Ich habe eine sehr nette Familie kennengelernt, die Marlyn ein wunderschönes Zuhause bietet. Vielen Dank an die ganze Familie !

Sonntag, 23. April 2017

Sonntag
23.04.2017

Besuch bei Momo

Liebe Katzenhaus-Freunde

Momo geht es prima. Er hat sich super eingelebt 👍. Er spielt sehr gerne mit allem, sei es mit der Spielangel oder auch mit den Vorhängen. Momo ist ein recht kleiner Kater und hat eine ganz hübsche Fellfarbe. Mit dem grossen Kater Mandracki versteht er sich super 😎.

         

         

Er hat die Kastration gut überstanden und war am Abend auch gleich wieder fit 😃. Seit kurzem darf er nach draussen, er ist noch sehr vorsichtig und kommt oft auch gleich wieder rein. Er war auch schon Mal für ein paar Stunden draussen, aber kommt immer wieder vor allem wenn er Hunger hat 😛.

         

         

Natalie hat grosse Freude an Momo, er ist eine richtige Schmusekatze und lässt sich gerne tragen 😃. Er frisst gerne Leckerlis und ist fast etwas verfressen. Er frisst ansonsten sehr gut. Momo schläft ab und zu im Bett. Er liebt seinen Liegeplatz auf dem Sofa, aber am liebsten liegt er auf den Ordnern von Natalie oder auf ihren Zalando-Paketen 😁. Auf dem Kratzbaum liegt er eher selten.

         

         

Es war eine Freude Momo so zufrieden zu sehen und wir danken Natalie für das tolle Zuhause ❤️. Vielen Dank für den lieben Empfang und den feinen Kaffee.

Sonntag, 12. Februar 2017

Sonntag
12.02.2017

Besuch bei Moritz

Der kleine Morris heisst heute Moritz und ist ganz schön gewachsen seit ich ihn das letzte Mal gesehen habe 👍.
Ich durfte ihn heute in seinem neuen Zuhause besuchen, es geht ihm super und er ist ein wunderschöner Kater geworden.
Er ist immer noch sehr zurückhaltend, aber wenn seine Menschen ruhig abends auf dem Sofa sind dann kommt er zu ihnen und lässt sich auch gerne streicheln 😃.

Er ist ein richtiger Wildfang und in der Wohnung ist nichts vor ihm sicher er holt alles runter was nicht Niet- und Nagelfest ist 😁.

Ich habe ihm ein Baldriangeschenk mitgebracht damit konnte ich ihn locken und er spielte wie wild mit dem Mitbringsel 😁.

         

         

         

         

         

Anfassen lassen wollte er sich nicht von mir aber ich sah wie wohl er sich fühlt und kann mit gutem Gewissen sagen er hat genau das Zuhause gefunden das er braucht. Er bekommt die Zeit und Liebe die er braucht um das Vertrauen zu fassen ❤️. Er darf raus gehen wenn er will aber aktuell interessiert es ihn noch nicht so.

Ich wünsche dem süssen Mann alles alles Gute für seine Zukunft. Merci für den Besuch und die interessanten Gespräche 😃.                                       

Dienstag, 10. Januar 2017

Dienstag
10.01.2017

Auszug und Abschied

Hallo Zusammen

Am 8. Dezember war es soweit - Morris wurde von seinen neuen Besitzer abgeholt und zog aus 😃! Er hat sich gut entwickelt, auch wenn er bis zum Schluss etwas zurückhaltend und scheu blieb. Er war auch eher der Einzelgänger und suchte nicht so sehr den Kontakt zu den anderen. Doch das entspricht einfach auch seinem Charakter und er braucht Zeit um sich an neue Menschen und Situationen zu gewöhnen. Er hat aber einen ganz tollen Platz gefunden, wo man ihm Geduld und Zeit gibt, sich einzuleben 👍. Und gemäss ersten Rückmeldungen hat er sich sehr gut eingelebt 😁!

         

         

Bereits einen Tag später ging es weiter und auch Marlyn zog aus! Sie war die Wildeste von allen...neugierig und frech, aber auch zuckersüss und einfach herzig ❤️! So bescherte sie dem neuen Besitzer gleich mal eine erste schlaflose Nacht, weil sie lautstark miaute und nicht akzeptierte, dass sie sich nur in einem Raum aufhalten sollte 😖. Sobald man ihr aber etwas mehr Freiraum gewährte, ging es besser und die letzten Rückmeldungen waren sehr positiv 👍!

         

         

So blieb nur noch Mikesch übrig, der noch eine Weile bei uns blieb. Er freundete sich ganz dick mit unserem Kater Luan an und es war wohl für beide sehr schwierig als dann am 23. Dezember der Abschied kam 😞. Doch auch da habe ich nur positive Meldungen bekommen. Mikesch hat sich gut eingelebt und sich mit dem neuen Kater dort angefreundet 😁. So waren sie dann kurz vor Weihnachten alle weg.

         

Mit einem weinenden und einem lachenden Augen schauen wir auf die vergangenen Wochen zurück. Es war eine turbulente Zeit und nicht immer einfach. Vor allem den Tod von Mounty und Mara ging uns sehr nahe und kam unvorbereitet. Denn zu Beginn lief alles rund mit den fünf Kleinen, die ja nur wenige Wochen alt waren als sie zu uns kamen. Doch schlussendlich überwiegt die Freude, dass die anderen drei überlebten und sich so gut entwickelten ❤️.



Wir werden alle fünf nie vergessen - einzigartig wie sie waren! Danke!

         

Montag, 28. November 2016

Montag
28.11.2016

Fit und Munter

Hallo zusammen

Da sind wir mal wieder! Endlich ganz gesund, fit und munter, so dass wir unser Pflegemami ganz schön auf Trab halten 😉!

         

         

Wir lieben es nämlich wild herumzutollen und mit allem zu spielen, was wir gerade antreffen. Unser grosser Katerfreund Luan macht auch gerne mit und wir sind inzwischen dicke Freunde geworden. Er zeigt uns auch, welchen "Seich" wir noch anstellen können 😁.

        

                  

Vor allem Marlyn und Mikesch sind oft mit ihm zusammen. Morris ist manchmal lieber allein und schläft nur an Plätzchen, wo er sich schnell verstecken kann, wenn man ihm nahe kommen will. Er ist immer noch etwas scheu, wird aber von Tag zu Tag zutraulicher 👍. Er braucht einfach etwas mehr Zeit als die anderen.

         

         

         

Inzwischen wurden wir auch das erste Mal geimpft, was gar nicht so schlimm war. Einen Chip haben wir nun auch und es dauert nicht mehr lange bis wir an unsere neuen Orte ziehen können.

         

         

           
             
So machen wir momentan noch unser jetziges Zuhause unsicher und freuen uns, die Zeit noch zusammen verbringen zu können. Auch müssen wir immer wieder mal an Mounty und Mara denken und möchten ihnen hiermit noch folgende Zeilen widmen:

"Egal wie gross oder klein die Pfoten sind,
die uns begleitet haben.
Sie hinterlassen Spuren für die Ewigkeit
in unseren Herzen ❤️."

In diesem Sinn e verabschieden wir uns! Bis zum nächsten Mal!

Eure sweet M's

Sonntag, 30. Oktober 2016

Sonntag
30.10.2016

Mounty und Mara - In loving Memory

Leider gibt es keine guten Neuigkeiten. Wir haben eine sehr traurige Woche erlebt und mussten uns von Mounty und Mara verabschieden . Sie haben es leider nicht geschafft. Irgendwie fehlen uns noch immer die Worte und wir vermissen die beiden sehr.
Wir alle können uns nicht recht erklären, was passiert ist und hoffen nun, bald mehr Klarheit zu bekommen.
Uns dreien geht es soweit gut! Wir sind fit und munter und wieder ganz gesund! In Gedanken sind wir aber bei Mounty und Mara ❤️.

Traurige Grüsse



         

         

Marlyn, Mikesch und Morris

Montag, 24. Oktober 2016

Montag
24.10.2016

Hallo zusammen

So, endlich melden wir uns mal wieder! Ja, es ist viel Zeit vergangen seit dem letzten Eintrag, aber es ging auch turbulent zu und her und unser Pflegemami hatte alle Hände voll zu tun 😖. Angefangen hat es damit, dass wir plötzlich Bauchschmerzen bekamen und nicht mehr fressen wollten. Wir hatten Durchfall und Morris musste sogar erbrechen. So mussten wir zum Tierarzt, der uns gründlich untersuchte und uns sogar eine Spritze verabreichte 😮. Oh, das hat uns gar nicht gefallen und wir wehrten uns nach Kräften! Aber es war ja nur zu unserem Wohl, denn dank der Spritze war uns nicht mehr so übel und wir mochten wieder ein wenig fressen.

         

Leider stellte sich heraus, dass wir so doofe kleine Parasiten erwischt haben, die uns das Leben schwer machten und unsere Bauchschmerzen verursachten 😖. Doch denen ging's dann sogleich an den Kragen, denn wir bekamen ein Mittel, welches diese Biester vertreiben sollte! Ausserdem musste unser Pflegemami unser Katzenklo, Fressnäpfe und alle unsere Decken und Betten heiss waschen und desinfizieren, denn diese kleinen Parasiten sind sehr widerstandsfähig und können noch lange überleben.

         

So befanden wir uns in Quarantäne und durften nicht mehr frei herumrennen, was uns nicht sonderlich gefiel 😞. 
Aber wir sind zuversichtlich, dass wir bald wieder voller Energie herumspringen können 😃!

Bis bald!

Eure sweet M's

         

         

Sonntag, 9. Oktober 2016

Sonntag
09.10.2016

Klein aber Oho

Hallo liebe Katzenfreunde
Schön, dass ihr vorbei schaut! Wir sind die sweet M's...eine aufgeweckte und sehr verspielte Truppe! Dazu
gehören Marlyn, Mara, Mikesch, Mounty und Morris.

         

         

Wir sind erst 5 Wochen alt - aber wie sagt man so schön? Klein, aber oho...😉.
Vor einer Woche sind wir bei unserer Pflegefamilie eingezogen, die schon ganz gespannt und voller Freude auf uns wartete. Wir bekamen ein "Spielzimmer" eingerichtet, wo wir uns sogleich wohl fühlten und alles hatten, was wir brauchten 😃. Okay, ab und zu vermissten wir unser Mami schon noch etwas, vor allem Mara hat zu Beginn viel nach ihr gerufen. Aber durch die feine Milch, die wir zusätzlich zum Futter noch erhalten, konnten wir das bald etwas vergessen.

         

         

         

So fressen, spielen und schlafen wir und sind alle gesund und munter und machen unserer Pflegefamilie viel Freude, die uns schon ganz ins Herz geschlossen hat ❤️.
Inzwischen haben wir auch bereits die beiden grossen Katzen gesehen und konnten sie durch das Gitter beschnuppern. Das war sehr aufregend und immer wenn eine der beiden in der Nähe ist, schauen wir ganz
gespannt, was sie gerade macht.

         

         

         

Marlyn ist schon eine ganz Mutige und versucht bei jeder Gelegenheit aus dem Käfig zu kommen. Manchmal gelingt ihr das auch und dann ist das Pflegemami ziemlich beschäftigt um sie  wieder einzufangen. Denn Marlyn liebt es davon zu springen 😛! 
Überhaupt kuscheln wir noch nicht so gerne mit den Menschen, denn wenn wir mal aus dem Käfig können, ist es viel spannender die Umgebung zu erkundschaften. Schlafen und kuscheln können wir dann später wieder 😉!
Obwohl Morris schläft gerne und viel - er ist der Ruhige in der Gruppe und nimmt's eher gemütlich. Mounty lässt sich dafür inzwischen gerne streicheln und bekräftigt dies mit lautem Schnurren.

         

         

Bald bekommen wir ein eigenes Zimmer - darauf freuen wir uns schon sehr 😁!

Also - bis zum nächsten Mal!

Eure sweet M's

         

         

Samstag, 1. Oktober 2016

Samstag
01.10.2016

Einzug The sweet M's

         

         

         

         

         

         

Kommentare

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 02:00 Uhr

Herzlichen Dank für den sehr netten Empfang und inkl. feinen Kafi :)..wir freuen sehr auf die kleinen "Mius"...

Dagi