Hannita

Kätzin
Rasse: Europäische Hauskatze
Farbe: tricolor getigert
Geboren: Anfang Juni 2018
Nicht kastriert
Schutzgebühr: CHF 250,00

Hannita ist noch etwas schreckhaft und zurückhaltend. Streicheln findet sie toll, auch wenn sie bei der ersten Berührung oft noch etwas zusammenzuckt. Nachher drückt sie sich schnurrend gegen die Hand. Sie kommt nicht – oder noch nicht? – von sich aus zum Schmusen, aber sie gibt ganz herzige Nasenküsschen zur Begrüssung. Sie möchte unbedingt wieder ins Freie können.

11.10.2018
Erste Impfung Katzenschnupfen/-seuche
Erste Impfung Leukose
Chip Implantation

Geschichte der Gruppe Hohneri-Büsi

Hannita und Hörbi wurden uns von einer Tierfreundin anvertraut, damit sie ein schönes Lebensplätzli finden. Diese Tierfreundin kümmert sich regelmässig um eine Gruppe halbwilder Katzen. Die zwei kannten bisher nur Freigang und möchten unbedingt wieder ins Grüne können.

Hitori ist eine Fundkatze, er wurde bei einem Vereinstierarzt abgegeben und kam dann über ihn zu uns. Er ist beim STMZ ausgeschrieben.

Weitere Informationen und Fotos über diese Katzen finden Sie in ihrem Tagebuch, wo wir laufend über die Gruppe "Hohneri-Büsi" berichten, bis sie die Pflegestelle verlassen.

Die Katzen werden dem Tierarzt vorgestellt, Katzenschnupfen/-seuche und Leukose geimpft, gechipt und entwurmt abgegeben.